Prothetische Zahnbehandlung

Prothetische Zahnbehandlung

Defekte die auftreten bei den Zahnformen, Strukturen, Farben und Positionen  kann  zu ästhetischen Problemen führen. Der Materienverlust bei einem Zahn wegen erweiterter Zahnkaries dass das Zahn schwächt oder ein Schlag das auf die Zahn kommt kann nicht immer mit einer Zahnfüllung geheilt werden.  Da von der Entwicklung her kein neuer Zahn anwächst oder durch medizinische Eingriffe der Zahn herausgezogen werden muss bedeutet dies  Lücken im Mund. Diese Leerstellen führen neben  ästhetischen Störungen zu:

  • Schwierigkeiten beim Essen
  • Sprachstörungen (unkorrekte  Aussprache der Buchstaben )
  • Psychologische Probleme (Schüchternheit, Verlust der Selbstachtung, versuchen nicht zu lachen)
  • Eine weitere Verschlechterung der Mundgesundheit (Wechsel der  Position der Zähne, Erosion, Verfall, etc.)
  • Kiefergelenk, Ton- und Bewegungsstörungen (Kiefergelenkskrankheiten)
  • Störungen der allgemeinen Gesundheit (Magen-Krankheiten weil die Essfunktion mangelhaft durchgeführt wird)


Prothetische Zahnbehandlungen sind  nicht  nur gesundheitliche  sondern auch eine künstliche   Zahnheilkunde  das neben ästhetischen und funktionalen Bedürfnissen des Menschen auch auf die Behandlungs- – und Rehabilitationsbedürfnisse reagiert.

Protez
Bewegliche Prothesen

Bei Situationen wo die Zähne die kommende Lastung nicht tragen  können und bei breiter Zahnverlust  oder fehlende Zahnstellen  die nicht mit Zähnen gefüllt werden können  werden bewegliche Prothesen angewendet.  Wenn es im Mund  zähne gibt die als Unterstützung verwendet werden können wird es als  Teilprothese, wenn es im Mund überhaupt keine Zähne gibt  und die Prothese direkte die Zahnebene berührt wird es als ganze Prothese beschrieben. Teilprothesen sind ein Verfahren das mit der Unterstützung des Zahnes und Prothetik durchgeführt wird.  Für die Zahnunterstützung wird im Bereich außerhalb   unter die dickste Stelle wo sich der Zahn am nahesten zum Zahnfleisch befindet spitzen die als Haken genannt werden einplatziert und hiermit wird die Unterstützung geleistet. Die Gewebeunterstützung leistet die Gewebefläche an die sich die Prothese setzen wird. Somit wird die Kraft an die Zähne und an das Gewebe verteilt.



  
Bewegliche Teilprothesen
 
Bei Situationen wo die Zähne die die kommende Lastung nicht tragen  können und bei breiter Zahnverlust  oder fehlende Zahnstellen  die nicht mit Zähnen gefüllt werden können  werden Teilprothesen  angewendet.  Es sind prothetische Verfahren die von der Zahn und Zahnfleisch unterstützt werden. .  Für die Zahnunterstützung wird im bereich außerhalb   unter die dickste stelle wo sich der zahn am nahesten zum Zahnfleisch befindet spitzen die als Haken genannt werden einplatziert und hiermit wird die Unterstützung geleistet. Die Gewebeunterstützung leistet die Gewebefläche an die sich die Prothese setzen wird. Somit wird die Kraft an die Zähne und an das Gewebe verteilt
 
 

Prothesen mit  Sensitive Schellen

Vor allem bei beweglichen Teilprothesen  können die Haken bei den  Vorderzähnen zur ästhetischen Unwohlsein führen. Darüber hinaus kann  Anwendung der Haken auf Zähnen deren Zahnfleisch ungesund ist zu Zahnverlust führen.  In diesen Fällen  kann die Verbindung der Zähne durch die Haken  von denen die Kraft dessen nur auf einen Zahn kommen würde verteilen. Metallhaken können bei den gesunden Zähnen die sie umfassen Schaden und Verschleißung verursachen. Prothesen mit  Sensitive Schellen ist eine kombinierte Prothesenart womit die Leerstellen mit Teilprothesen unterstützt werden und die Form,  Farbe  und Stellungspositionen  -  Defekte der vorhandenen Zähne in der Mundhöhle   mit stabil Prothesen verbessert wird.  Die Zähne  die als Unterstützung angewendet werden sollen, werden vorbereitet.  Während die stabilen Kronen vorbereitet werden, wird an die zahnlosen Bereiche vorbereitetes material die als Sensible Schellen genannt werden  eingelegt.  Somit wird mit der Ansatz der  nicht-ästhetischen Haken auf die Kronen vermeidet und eine Schellung gewährleistet die in dem Mund nicht gesehen wird und Ästhetik wieder herstellt.

Protez1
Brückenprothesen
 
Dies sind Prothesetypen,  für die die Strukturen die  durch Abmessungen nach der  Präparationen an den Zähnen verwirklicht wird  und mit Anpassung in die Mundhöhle auf die Zähne geklebt wird damit sie stabil bleiben.
 
Vorteile der Brückenprothesen

Da die Prothesen durch Patienten nicht abgenommen werden sind sie versteckt.
 
Normalerweise sind  natürlich und  ästhetischer als eine Teilprothese.

Mit ihnen kann man besser kauen als mit Teilprothesen. 

Es beinhaltet kein prothetisches Material das sich hinter den Gaumen oder unter die Zunge verbreitet.

Nachteile der Brückenprothetik

Knochenschwund an den stellen wo die natürliche Zähne verloren gegangen sind.

Die gesunden Nachbarzähne die die Brücken unterstützen sollen, müssen verarbeitet werden.

Erhöht die Potentielle  Zahnfleischerkrankung.

Wegen Rezessionen können ästhetische Probleme auftreten.

Es ist schwierig die Mundhygiene zu gewährleisten aufgrund der Bakterienansammlung in der Brückenumgebung.

Erhöht den  Potentiellen Mundgeruch

Es können Karies bei den Zaehnen und Wurzeln unter Brücke vorkommen.

Totalprothese
 
Wenn es in der Mundhöhle kein Zahn gibt die als Unterstützung für Weiterleitung der Kraft gibt wird die Prothese für Unterstützung und Anklammerung auf das Zahngewebe platziert. Vollkommen Gewebe unterstützte Prothesen werden als Totalprothesen bezeichnet.

Overdenture Prothesen

Wenn es im Bereich auf den die Prothese angesetzt werden soll Zähne gibt die sehr schief sind, schräg oder zu lang sind werden diese Zähne anstatt sie zu verlieren abgekürzt  und auf sie Teleskop Kronen das ineinander gehende Kronen sind oder sensible Schellen angewendet.
Overdenture Prothesen sind Prothesentypen die bei derartiger Situation  wo auf die Zahnprothesenform bewegliche prothetische Strukturen angewendet werden.  Da die Zahnwurzel in der Mund bleibt wird  hiermit Osteoklasie vermeidet und die Warnehmungeigenschaft des Mundes geschützt.

  
Brücke
 
Bei Verlusten von mehreren zähnen werden die nahesten zähne zu der Leerstelle als Stützung verwendet. Hiermit werden die Leerstellen endgültig behandelt und es bleiben dauerhafte Strukturen im mund die als Brücken benannt werden.  Aber, die zähne die als Stützung verwendet werden sollen, müssen gesund sein und im genügend abstand damit sie die zukommen last tragen können.
  
Maryland-Brücken
 
Bei Verlust eines einzelnen Zahnes an den Vorderzähnen kann die Maryland-Brücke  eine alternative sein. An die hinteren Seiten der zähne neben den  Leerstellen werden ohne Abkürzung der Zähne  eine flügelartige oberflächige schellen angepasst.  

Kronen
 
Für einen Verlust an einzelnem Zahnsubstanz und für ästhetische Probleme werden Kronen hergestellt.  An dem Zahn- Model das nach den Abmessungen an den Techniker  weitergeleitet wird, arbeitet der Techniker zuerst über der Metallstruktur das die Haltbarkeit leisten soll und später bereitet es die Porzellan (oder minder bevorzugten  Acryl) Oberstruktur das die Ästhetik gewährleisten wird.
  
Veneers - Laminate Kronen

Laminates werden hauptsächlich an die sichtbaren Zähne gesetzt. Die dünnen Keramikschalen, die man auf die Zähne geklebt werden , sorgen für optimale ästhetische Farb- und Formkorrektur. Laminates (oder auch Veneers, Keramikschalen oder Facetten genannt) sind ideal, weil bei dieser Behandlung mit minimalem Verlust der Zahnsubstanz hoher ästhetischer Anspruch erzielt werden kann. Dies ist auch ein Grund für das zunehmende Interesse an Veneers.  

Protez1Vollporzellan Zahnkrone
 
Der Nachteil der opaken reflektierenden Metall Erscheinung aus den unteren Vorderzähnen, wird durch Verbesserung der Technologie  keine  Metall-Träger mehr verwendet und hiermit ist die Vollporzellan Zahnkronen -  Anwendung das vollkommen aus Porzellan gemacht wird in hoher Interesse
  
Teleskopkronen

Wenn es im Bereich auf den die Prothese angesetzt werden soll Zähne gibt die sehr schief sind, schräg oder zu lang sind werden diese Zähne anstatt sie zu verlieren abgekürzt  und auf sie Teleskop Kronen das ineinander gehende Kronen sind oder sensible Schellen angewendet.
  
Onlays-Inlays

Onlays-Inlays  ist eine in einem zahntechnischen Labor hergestellte Zahnfüllung, die in der Zahnmedizin eingesetzt wird, in der Regel um Kariesfolgen zu behandeln. Wenn der Verlust des Zahnsubtanz weniger als ¾ ist  und die kauspitzen (Cups) nicht verloren sind wird Inley, Wenn der Verlust des Zahnsubtanz mehr  als ¾ ist  dieser Verlust auch die Cups beinhaltet wird Onley verwirklicht.

 

Aktie : facebook Twitter

Dentamar Ağız ve Diş Sağlığı Poliklinik Hizmetleri © 2016 | Alle Rechte Vorbehalten