Konservative Zahnbehandlung

Konservative Zahnbehandlung

Die Ursachen von Kariesbildung, Risikofaktoren
 
Zahnkaries ist eine häufige Erkrankung, die am häufigsten nach einer  Erkältung vorkommen. Es kommt am meisten bei  Kindern und jungen Erwachsenen vor, aber auch bei Personen jeden Alters.
 
Es befinden sich in der normalen Mundflora  Bakterien.  Bakterien umwandeln  alle Nährstoffe (Zucker und Stärke) zu Säuren. Mit dem zusammentreffen  zwischen der Bakterien, Säure, Lebensmittelreste und Speichel bilden sich  Plaque die sich auf den Zähnen festhalten. Die Kauflächen der Backenzähne, die Stelle zwischen den  Zähnen und dem Zahnfleisch und die Füllungsstellen sind die Stellen wo sich dieser Plaque am meisten festhalten.

Die Säuren die den  Bakterien Plaquen  verursachen, die Auflösung der Zahnsubstanz und hierdurch  die entstehen  von Rillen auf den Zähnen und,  Vertiefungen (Hohlräume).  Die Hohlräume sind in der Regel schmerzfrei bis sie tief genug die Zahnsubstanz erreichen. Wenn die Karies nicht behandelt werden und die Dentin und Pulpa erreichen sterben die Nerven und Blutgefäße und Zahnabszeß kann auftreten.

20 Minuten nach einer Mahlzeit ist der intensivster  Zeitrahmen für Aktivierung der Plaque und Bakterien. Zucker und stärkehaltige Lebensmittel (Kohlenhydrate) erhöhen das Risiko für Karies. Weil Anbauende Lebensmittel auf der Oberfläche des Zahns bleiben sind sie gefährlich. Öfters nieseln fügt dazu dass die Zahnoberfläche mit Säuren dauernd  in Berührung kommt und erhöht das Risiko für Karies.
 
Symptome von Dental Karies
 
• Zahnschmerzen - vor allem nach  süßen, heißen, kalten Speisen und Getränken
 
• die Bildung  von Rillen und Hohlräumen auf den  Zähnen
 
• Zahnabszeß
 
• Zahn-Bruch
 
• Empfindliche Zähne
 
• Nicht in der Lage sein  zu kauen
 
 
Diagnose von Karies
 
Bei  Routinemäßigen Prüfungen im mundinneren können Zahnkaries in früheren Perioden festgestellt werden. Mit Hilfe eines  Dental-Röntgenfilms  können die  Karies an den Zwischenstellen der Zähne auch  festgestellt werden.

 
Behandlung von Karies
 
Die verlorene Zahnsubstanz  bildet sich nicht mehr, aber mit der Behandlung kann der Fortschritt  gestoppt werden und das verlorene Substanz kann mit Füllmaterialien wiederhergestellt werden. Das Hauptziel der Behandlung ist es, die Beschwerden zu verbessern und den Zahn zu schützen. Der beste Weg um Zahnkaries zu vermeiden ist die richtige Mundhygiene zu erlernen.

Während der Füllung  
 1
Kariöse Zahnsubstanz wird gereinigt  und dieses Gebiet wird mit Komposite Füllungen, Amalgam, Gold, oder  mit Material für Porzellan wiederhergestellt. Komposite Füllungen  und Porzellan sind die nahesten Materialien die das  natürliche Zahnaussehen imitieren. Und deswegen werden sie  für die Zähne im Lachfalten bevorzugt. Für die Zähne hinter dem Lachfalten werden verstärkte Komposite Füllungen, Amalgam oder Porzellan verwendet.

 
Die Behandlung  eines Karies in der frühen Periode ist viel leichter als eine Behandlung einer verspäteten Zahnkaries und auch viel günstiger.  Damit keine schmerzen während der Reinigung des Zahnkaries gefühlt werden kann lokale Anästhesie angewendet werden.
 
Kann jeder Zahnarzt jeder Art Füllung verwirklichen?
 
Jeder Zahnarzt kann Routine Zahnfüllungen machen. Bei der  Behandlung zuviel Verlust an der Zahnsubstanz und von infizierten Zähne sollte ein spezialisierter Zahnarzt in der  Endodontie bevorzugt werden.

Kann eine Zahnfüllung das Lebenslang getragen werden?

Eine gut gefüllte Zahnfüllung und wenn auch die Mundhygiene des Patienten gut ist kann eine Füllung 20-25 Jahre oder mehr im Mund gehalten werden.
 
Was ist Amalgam?
kanal2


Metalle wie Silber, Kupfer, Quecksilber werden  mit Zinn gemischt und mit einer  halbfester Form in den Hohlraum kondensiert. Dies wird  In der Zahnmedizin seit mehr als einem Jahrhundert gebraucht.
 
Warum  Amalgamfüllungen Grau-schwarz aussehen?
 
Nach der Platzierung der  Amalgamfüllung  sollte in der zweiten Seance eine Lackierung angebracht werden, womit  ein glitzerndes Silber entsteht.
 
Bricht die  Amalgamfüllung während der Benutzung?
 
Große oder  alte Amalgamfüllungen können mit der Zeit unter starken Kaukräften gebrochen werden.
 
Kann der Karieshohlraum  mit zahnfarbenen Material gefüllt werden?
 
Es gibt zahnfarbenen Füllungsmaterialien. Dieses Material ist sehr kompatibel mit dem Zahn und haben ein ästhetisches Aussehen. Diese Arten von Füllstoffen werden allgemein als Komposite bezeichnet.
 
Was ist Zahnerosion?
 
Der Verlust der Zahnsubstanz , aufgrund einiger chemischen Substanzen. Im Allgemeinen wird es bei Personen gesehen die Magenprobleme haben und  die übermäßig kohlensäurehaltige Getränke konsumieren.
 
Was ist Zahnabrasion?

Der Verlust der Zahnhartsubstanz  aus mechanischen Gründen. Fest mit einer harten Bürste die Zähne zu putzen, Gewohnheiten wie Nadel beißen können hier zuführen.
 
Warum tritt Empfindlichkeit bei den  Zähnen auf?
 
Normalerweise schützt die Außenschicht des Zahnes die Zähne von den äußeren Einflüssen wie, heiß, kalt, sauer und süß.
Wenn durch  Erosion, Abrasion, oder Zahnverlust  die Außenschicht des Zahnes verloren wurde wird die  sensible Dentin – Schicht das dass Zahninnere ist,  sichtbar. In der Dentin befinden sich die Nerven, die  Nervenendigungen die die Reize übertragen und daher die Empfindlichkeit gefühlt wird.

Wie wird die Empfindlichkeit behandelt?
 
In den  frühen Stadien können schützende und desensibilisierende Zahnpasten die im Markt gefunden werden können nützlich sein. Um ausreichende Wirkung zu gewährleisten sollten diese langfristig angewendet werden. Wenn sich aber Erosion / Abrasion / Karieshohlräume sich befinden sollten diese gefüllt werden.

 

Aktie : facebook Twitter

Dentamar Ağız ve Diş Sağlığı Poliklinik Hizmetleri © 2016 | Alle Rechte Vorbehalten